Marie

Als sie vor zwei wochen als volont?rin von schweden nach yotvata kam, haben alle sie - wie jeden neuank?mmling - u.a. gefragt, are you jewish? kann sie mit fug und recht best?tigen. weil ihre mutter j?din ist. aber eigentlich weiss sie gar nicht so genau, was das f?r sie bedeutet. in schweden hat ihre familie nur losen kontakt zur ?rtliche j?dischen community, mit religion hat sie gar nichts am hut. im gegenteil: ist ne linke zecke.

sie erz?hlt, dass sie einmal nachhause gekommen war, als sie sich gerade ein palituch gekauft hatte. so eins trugen alle ihre linken freunde, deswegen wollte sie es auch. als ihre grossmutter das teil um maries hals geschlungen sah, war sie entsetzt: kind! weisst du denn ?berhaupt, was das bedeutet? es gab ne riesen diskussion, sie versucht die bedenken weg zu wischen: nein, das ist doch nur ein symbol f?r linke gesinnung. sie hatte keine ahnung damals, sagt sie heute.

die oma erz?hlte ihr vom "kafiyabefehl" des grossmuftis von jerusalem. es folgten weitere gespr?che mit der grossmutter. dabei erfuhr m. u.a. zum beispiel auch, dass der zionismus starke linke, sozialistische wurzeln hat.

sie trug das tuch schon lange nicht mehr trug, als ihre zeckenfreunde sie zu einer party in deren schule einluden, die als links gilt, sehr angesehen ist. sie hatte immer mit dem gedanken gespielt auf diese schule zu wexeln.

weil sie besonders revolutoni?r sein wollten, er?ffneten die kids die party mit einer besonderen performance: ein paar jungs marschierten in den saal, schwenkten ne paliflagge und sangen dazu ein in schwedischen zeckenkreisen ziemlich beliebtes lied, das im refrain die befreiung des pal?stinensischen volkes und den niedergang des zionismus preist.

m. war entsetzt - nicht nur ?ber die geschichtsvergessenheit ihrer linken freunde. sie hatte bis dahin nicht gewusst, welche schr?gen vorstellungen von israel, zionismus und judentum in deren k?pfen geistern. sie wusste pl?tzlich auch nicht mehr, ob sie diesen leuten ?berhaupt noch vertrauen konnte, f?hlte, dass sich solche gesten auch gegen sie pers?nlich richten. denn schliesslich ist sie j?din. und findet zionismus gut.


29.12.05 22:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen