Old Wild West

Unterwegs mit Verwandten im südlichen Arizona. Die Gegend ist voll von Geschichte. Wir fahren nach Tombstone, altes Wildes Westernstädtchen. Richard stellt mich einem bewaffneten Herrn in schwarzem, altmodischen Mantel und seiner Lady vor.

Er nennt sich Wyatt Earp. Doch wir haben kaum Zeit zu Plaudern, denn da kommen irgendwelche Finsterlinge die Main Street langgelaufen. Nach einem lauten Wortwexel

folgt ne Schiesserei. Vier Tote, zwei Schwerverletzte.

Später fahren wir weiter nach Bisbee

.

, der Hauptstadt des Cochise-County und in die Berge, in denen Berglöwen, Bären und Coyoten wohnen.

Später, auf meinem Weg zurück nach Texas, komme ich am Skeleton Canyon vorbei, wo Goyaałé (Geronimo) und Naiche sich im September 1886 als letzte unabhängige Indianer den US-Truppen ergeben haben.

18.1.07 02:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen